OpTra<sup>®</sup>Dent

OpTra®Dent

Die neue Software für den Freecorder®BlueFox

Die neue Software OpTra®Dent des Freecorder®BlueFox glänzt durch zeitgemäße, ansprechende Optik, vereint mit einer intuitiven, einfachen Benutzeroberfläche. Sie ermittelt die Kieferbewegungen in absoluten Koordinaten, eine Voraussetzung für die direkte Umsetzung sowohl in CAD/CAM-Systemen, als auch im Artikulator und beinhaltet zahlreiche weitere Verbesserungen.

Jetzt Anfragen
Illustration

OpTra®Dent erfasst…

Auf Basis der in den „Benutzereinstellungen“ der Software hinterlegten Voreinstellungen ermittelt OpTra®Dent alle für die individuelle Artikulatorprogrammierung erforderlichen Werte. Dabei kann sowohl der Artikulatortyp, als auch der Bahnabschnitt der aufgezeichneten Bewegungen jederzeit manuell verändert werden.

…und kommuniziert Ihre Werte

Das automatisch erstellte Technikdatenblatt kann per Mausklick wahlweise gedruckt oder per Email versendet werden.

Offene Schnittstellen

Die Software OpTra®Dent erleichtert die Integration des Messsystems in die tägliche Praxis und navigiert den Anwender Schritt für Schritt von Messung zu Messung. Des Weiteren erlaubt die Software den Export der Daten zwecks Fusion mit DICOM und/oder STL-Daten. Die Messdaten des Freecorders können im XML-Format exportiert und später mit STL-Daten zusammengeführt werden – das Gerät greift somit auf offene Standards und Schnittstellen zurück. Es ist also möglich, jeden beliebigen STL-Datensatz mit den Bewegungsdaten zu versehen.
Das ist die Philosophie des Freecorder®BlueFox: Ebenso wie jede Praxis und jedes Labor konventionell mit dem Gerät arbeiten kann, ist dem Anwender die Wahl des verwendeten CAD/CAM-Systems freigestellt.

Neue Messreihe: Mastikation

Hierbei handelt es sich um eine eigene Messreihe aus optionaler Scharnierachsbestimmung und Kauaktmessung. Die maximale Aufnahmezeit, welche über einen Timer angezeigt wird, beträgt 120 Sekunden. Eine anschließende Speicherung erfolgt automatisch. Dabei dient die Aufzeichnung eines vollständigen Kauzyklus der Effizienzbestimmung der Okklusion anhand des Mahlgrades, der Visualisierung und erleichterten Diagnostik von Kiefergelenkerkrankungen sowie der Darstellung der statischen und dynamischen Okklusionskontakte im Rahmen des dentflowTM.

Illustration

Gelenkraumdarstellung

OpTra®Dent stellt die Werte der Gelenkraumvermessung automatisch grafisch dar. Die Position der Kiefergelenke ist somit auf den ersten Blick ersichtlich – jetzt in neuer, optimierter Darstellungsweise: Der retrale, mediale und surtrusive Gelenkraum werden entsprechend der anatomischen Richtungen visualisiert. Des Weiteren ist die Eingabe der Ist- und Sollwerte durch manuelles Eintragen oder durch Positionsänderung der weißen und grünen Linien in der jeweiligen anatomischen Ansicht möglich.